Logo der Universität Wien

Verstehst du Dänisch?

Schwierigkeitsgrad: Schwer

Sprachen und Kunst

Du brauchst:
Neugierde für fremde Sprachen, scharfe Augen, farbige Buntstifte

Versuch Mal!
1. Lies die Sätze 1) bis 5) und finde heraus, wie die Worte auf Deutsch heißen! Welches dänische Wort ist welches deutsche? Am einfachsten ist es, wenn du dir die Sätze Initiates file downloadals pdf ausdruckst und dort die Wörter, die zusammen gehören, mit derselben Farbe unterstreichst.

1. Faderen går med barnet i parken.
Der Vater geht mit dem Kind in den Park.

2. Barnet leger med bolden.
Das Kind spielt Ball.

3. Barnet går hjem.
Das Kind geht nach Hause.

4. Moderen gar med faderen til supermarkedet.
Die Mutter geht mit dem Vater zum Supermarkt.

5. Moderen leger fange med barnet.
Die Mutter spielt mit dem Kind Fangen.

 

Ball =
geht =
Kind =
Fangen=
Mutter =
nach Hause =
Park =
spielt =
Vater =
zum Supermarkt =

Was passiert?
Wahrscheinlich hast du bei den meisten Worten herausgefunden, was sie bedeuten.

Warum ist das so?
Um eine andere Sprache verstehen zu können, müssen wir meist nicht Wort für Wort verstehen und übersetzen. Du hast die Wörter in den Sätzen verglichen, und aus dem Zusammenhang erkannt, was welches Wort bedeutet.

Wo brauche ich das?
Es gibt Computer, die genau so eine Sprache lernen, wie du das gerade gemacht hast: Man gibt einfach viele viele Wörter und Texte in das Programm ein und der Computer vergleicht dann die Sätze. So ähnlich wie du findet dann das Programm heraus, welches Wort welche Bedeutung hat!

Übrigens:
Im dänischen Alphabet gibt es die 26 Buchstaben wie im Deutschen (A - Z) und zusätzlich drei typische Sonderzeichen: Æ (sprich: Ä), Ø (sprich Ö) und „Å“ (sprich „O“; früher „AA“ geschrieben)