Logo der Universität Wien

Lexikon

Aborigines
Definition:

So werden die Ureinwohner in Australien genannt.

Aha-Erlebnis
Definition:

Dir geht ein Licht auf! Das Gefühl beim plötzlichen Gewinn einer Erkenntnis.

akademische Viertelstunde
Definition:

Lehrveranstaltungen beginnen an der Uni 15 Minuten, also eine Viertelstunde, später als im Vorlesungsverzeichnis angegeben ist. Du erkennst das an der Abkürzung „c.t.“ (lateinisch: cum tempore, mit Zeit), die bei der Beginnzeit dabei steht. Wenn der Uni-Lehrende sich verspätet oder fehlt, warten die Studierenden mindestens eine Viertelstunde, bevor sie wieder nach Hause gehen. Fängt eine Lehrveranstaltung doch pünktlich an, steht im Vorlesungsverzeichnis s.t. (lateinisch: sine tempore, ohne Zeit).

akustisch
Definition:

Das Wort kommt aus dem Griechischen und bedeutet hören. Akustisch heißt den Hörsinn, das Hören betreffend. Es leitet sich von dem Wort Akustik her. Die Akustik ist die Lehre vom Schall.

antibiotisch
Definition:

Antibiotisch Wirken bedeutet, dass Krankheitserreger gehemmt oder abgetötet werden.

artesischer Brunnen
Definition:

Ein artesischer Brunnen ist eine natürliche Wasserstelle. Das Wasser steigt durch einen Überdruck des Grundwassers selbst auf, ohne dass man es herauspumpen muss. Weil aber sehr viel Wasser verbraucht wird, sind diese Quellen fast ganz versiegt.

Atmosphäre
Definition:

Als Atmospäre bezeichnet man eine gasförmige Hülle um die Erdoberfläche herum. Die bodennahe Schicht der Atmosphäre bezeichnen wir als Luft.

Beobachtung
Definition:

wissenschaftliche Methode; Mit viel Geduld und Aufmerksamkeit beobachten ForscherInnen Planeten, Menschen, Eulen, ...

Buddhismus
Definition:

Der Buddhismus ist außerhalb Chinas, in Indien, entstanden und kam im 1. Jahrhundert nach Christus nach China. Höchstes Ziel der Buddhisten ist es, durch Meditation Erleuchtung zu erlangen und dadurch dem unendlichen Kreislauf von Tod und Wiedergeburt zu entgehen.

Chlorophyll
Definition:

Chlorophyll ist der grüne Farbstoff bei Pflanzen.

Daoismus
Definition:

Laozi begründete im 6. Jahrhundert vor Christus die Philosophie des Daoismus. Der Begriff ist abgeleitet vom chinesischen Wort dao, das „Weg“ bedeutet. Laozi wollte Harmonie in allen Dingen erreichen. Dargestellt wurde diese Harmonie durch die Vereinigung von Ordnung und Chaos, von Licht und Dunkelheit, von Himmel und Erde, von Männlichem und Weichlichen im Yin-Yang-Symbol.

Doktorhut
Definition:

früher Teil der Kleidung der Universitätsgelehrten; nur Doktoren durften den Hut tragen. In Österreich gibt es den Doktorhut nicht mehr, in Amerika schon. Da ist der Doktorhut ein schwarzer, viereckiger Hut mit einer Quaste. Vielleicht kennst du Bilder aus amerikanischen Filmen. Bei der  Diplomverleihung haben dort alle diesen Hut auf und werfen ihn vor Freude hoch in die Luft.

Dynastie
Definition:

Dynastie (von griechisch: dynástes = Herrscher) ist die Bezeichnung für eine Folge von Herrschern/Herrscherinnen und ihrer Familien. Ursprünglich beschreibt „Dynastie“ ein Herrschergeschlecht, dem es gelungen ist, über einen längeren Zeitraum an der Regierung zu bleiben.

Enzyklopädie
Definition:

Eine Enzyklopädie ist so etwas wie ein Lexikon. Sie versucht möglichst umfassend das menschliche Wissen zu versammeln.

erneuerbare Energie
Definition:

Zu diesen Energiespendern zählen Wasser- und Windkraft, die Sonnenenergie, die Wärme von der Erde und Biomasse. Aber auch Rohstoffe aus dem Wald (Holz und Pflanzenöle) wachsen nach und sind somit erneuerbar!

Experiment
Definition:

vom lateinischen experimentum: Versuch, Beweis, Probe. Man kann sich Experimente als Fragen an die Natur vorstellen. Es gibt aber auch  Gedankenexperimente.

Fachzeitschrift
Definition:

Fachzeitschriften richten sich an professionell interessierte LeserInnen. Das bedeutet, dass du schon einiges über das Fachgebiet wissen musst, um die darin veröffentlichten Artikel zu verstehen.

Fakultät
Definition:

großer Fachbereich einer Universität, geleitet von Dekan bzw. Dekanin.

Feng shui
Definition:

Feng shui heißt wörtlich „Wind und Wasser“ und ist ein System, um Bauvorhaben und Wohnräume harmonisch zu gestalten. Die Raumgestaltung folgt bestimmten Regeln, die sicher stellen sollen, dass die Energie (das „qi“) frei fließen kann.

Fußnote
Definition:

Die Fußnote heißt so, weil sie am Ende, also am Fuß, einer Seite oder eines Artikels steht. Fußnoten sind sehr praktisch, denn hier kann man alles hinschreiben, was man will. Zum Beispiel Sachen, die zwar dazupassen, die aber nicht im Text stehen müssen. Damit du die richtige Fußnote findest, wird im Text eine Zahl eingefügt, die dir sagt, welche Fußnote du dazu lesen kannst. Wenn es dich nicht interessiert, kannst du aber auch einfach weiterlesen.

Geistesblitz
Definition:

zündende Idee oder plötzlicher Einfall. Kann dir passieren, wenn du gerade in der Straßenbahn sitzt, unter der Dusche bist oder an irgendeinem anderen Ort.

Geld
Definition:

das, wovon Studierende immer zu wenig haben.

Gymnastik
Definition:

Gymnastik besteht aus Bewegungen entweder nur mit dem eigenen Körper oder mit leichten Zusatzgeräten. Sie soll vor allem die Kraft, Beweglichkeit und die Koordination verbessern.

Innovation
Definition:

Innovation bedeutet Neuerung oder Erneuerung. Eine Idee wird dann zu einer Innovation, wenn jemand etwas Neues erfindet und das auch umsetzt.

Kehlkopf
Definition:

Der Kehlkopf ist der oberste Teil der Luftröhre. Er besteht aus Knorpeln, innen ist er hohl.Bei vielen Männern kannst du den Kehlkopf deutlich als „Adamsapfel“ erkennen.

Kilowattstunde
Definition:

Diese Einheit gibt an, wie viel Strom ein Gerät verbraucht.
Eine Kilowattstunde entspricht der Kraft, die etwa notwendig wäre,um einen Menschen mit einem Körpergewicht von 75kg auf den höchsten Berg Europas zu heben, oder 1600 Mineralwasserkisten vom Keller in den 3. Stock zu tragen.

Kohlendioxid
Definition:

Kohlendioxid ist ein Gas, das in der Luft vorkommt und von den Pflanzen verwendet wird, um Zucker herzustellen.

kommunizieren
Definition:

Das Wort „kommunizieren“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „teilen, mitteilen, teilnehmen lassen; gemeinsam machen, vereinigen“. Bei Menschen meint kommunizieren den wechselseitigen Austausch von Gedanken, zum Beispiel durch Sprache, Gestik, Mimik, Schrift oder Bild. Bei Tieren meint kommunizieren das Übermitteln von Signalen.

Konfuzianismus
Definition:

Konfuzius (551-479 v. Chr.) wollte die Ordnung der Welt auf die Grundlage von genauen Regeln stellen. Jeder Mensch sollte einen festen Platz in der Familie haben. Aus der Ordnung in der Familie würde Ordnung im Dorf oder in der Stadt entstehen. Daraus wiederum Ordnung in der Provinz und daraus Ordnung im Staat und schließlich Ordnung in der ganzen Welt.
Konfuzius ist die von den EuropäerInnen verwendete Form des Namens, die ChinesInnen sagen Kongzi.

Koordination
Definition:

Koordination bedeutet ein „Geordnetes Zusammenspiel“ der Nerven und Muskeln. So kannst du „geschickte“ Bewegungen durchführen.

Kuskus
Definition:

Kuskus ist das Nationalgericht von Tunesien. Es ist eine Speise aus Hartweizengrieß, die mit Gemüse und meistens Schaffleisch ergänzt wird.

Labor
Definition:

Ort, an dem Versuche und Experimente durchgeführt werden.

Matrikelnummer
Definition:

z. B.: 1102424. Alle Studierenden erhalten bei der Anmeldung zum Studium eine eigene Nummer. Jede Nummer wird nur einmal vergeben und gehört  einer/einem Studierenden bis ans Lebensende. Die Matrikelnummer steht im Studienausweis und auf allen Zeugnissen.

Mensa
Definition:

vom Lateinischen mensa (Tisch).
Kantine mit preisgünstigem Essen für  Studierende und Lehrende der Universität, das manchmal gar nicht so schlecht ist.

Methode
Definition:

Das Wort Methode kommt aus dem Griechischen. Übersetzt bedeutet es: „Verfahren, die Art und Weise, wie etwas getan wird."

Muttersprache
Definition:

Muttersprache ist die Sprache, die du als erstes nach deiner Geburt erlernst. Wenn deine Eltern unterschiedliche Sprachen sprechen und du nach deiner Geburt beide Sprachen lernst, dann wächst du zweisprachig (bilingual) auf.

Nobelpreis
Definition:

Der Nobelpreis ist die größte Auszeichnung, die man in der Wissenschaft erhalten kann.

Nutztiere
Definition:

Es gibt Reittiere und Nutztiere (oder auch Lasttiere). Das heißt, dass man die Tiere entweder dazu verwendet, um auf ihnen zu reiten, oder um sie zum Beispiel mit Essen, Wasser, Kleidung, Zelten zu beladen.

Proseminararbeit
Definition:

Das ist die erste eigene wissenschaftliche Arbeit in einem Studium, also ein Forschungsbericht oder ein Artikel. Im Proseminar wird man beim Schreiben dieser Arbeit unterstützt.

Quellenangabe
Definition:

In der Wissenschaft ist es wichtig, immer anzugeben, woher man eine Information hat, die man verwendet. Wenn du z. B. einen Artikel über Tintenfische schreibst, wirst du vorher in einem Buch nachlesen oder im Internet nachschauen. Das sind dann deine Quellen. Die Quellen musst du genau aufschreiben, damit die Menschen, die deinen Artikel lesen, sie auch finden, wenn sie selbst in der Quelle nachschauen wollen. Zum Beispiel: Titius Tentakel: Der Tintenfisch und du. Fischli-Verlag 2006 oder www.tintenfische.xy.

Recherche

wissenschaftliche Suche nach Information bzw. nach Material.

reflektieren
Definition:

Das Wort "reflektieren" kommt aus dem Lateinischen und heißt zurückbeugen, drehen. Reflektieren bedeutet das Zurückwerfen von Licht, Wärme oder Schall an einer Oberfläche.

reflektieren
Definition:

Das Wort "reflektieren" kommt aus dem Lateinischen und heißt zurückbeugen, drehen. Reflektieren bedeutet das Zurückwerfen von Licht, Wärme oder Schall an einer Oberfläche.

Rezension
Definition:

In einer Rezension beschreiben und bewerten WissenschafterInnen kritisch die Bücher, Artikel oder Forschungsergebnisse anderer WissenschafterInnen. Rezensionen werden meistens in Wissenschaftsjournalen abgedruckt und sind wichtig für die wissenschaftliche Diskussion.

Satellit
Definition:

Satelliten bewegen sich auf einer Bahn um die Erde. Die Anziehungskraft der Erde verhindert, dass der Satellit im Weltall verschwindet. Die Geschwindigkeit des Satelliten sorgt dafür, dass er nicht auf die Erde herunterfällt.

Schwimmblase
Definition:

Die meisten Knochenfische besitzen eine Schwimmblase; diese liegt zwischen Wirbelsäule und Darm und ist mit Gas gefüllt. Mit Hilfe der Schwimmblase können Fische fast bewegungslos im Wasser „schweben“, ohne dass sie sich dafür besonders „anstrengen“ müssten. Um im Wasser weiter aufzusteigen, füllen die Fische die Schwimmblase mit mehr Gas, z.B. indem sie Luft schlucken. Ist die Schwimmblase weniger gasgefüllt, sinken sie weiter nach unten.
Die Schwimmblase kann außer für dieses „Schweben und Sinken“ im Wasser (Austarieren) von einigen Fischarten aber auch verwendet werden, um Laute zu produzieren oder zu „hören“.
Knorpelfische wie z.B. Haie haben keine Schwimmblase. Um nicht abzusinken, bleiben sie deshalb ständig in Bewegung.

Seminar
Definition:

Kommt aus dem Lateinischen seminare (säen) oder seminarium (Baumschule, Pflanzschule). Ein Seminar ist eine Lehrveranstaltung, an der weniger Studierende als an einer Vorlesung teilnehmen und in der es um ein spezielleres Thema geht. In einem Seminar wird viel diskutiert, es werden Referate gehalten und am Ende Seminararbeiten geschrieben.

Senat

übliche Bedeutung: „Ältestenrat“, an der Universität eine gewählte Gruppe von WissenschafterInnen, VerwaltungsmitarbeiterInnen und Studierenden.

slawische Sprachen
Definition:

Slawische Sprachen werden vor allem im östlichen Europa gesprochen, einige davon auch in Österreich. Die größte ist Russisch. Einige werden in einer eigenen Schrift geschrieben, aber nicht alle.

Smart Grids/Smart Meter
Definition:

Diese beiden Wörter kommen aus der englischen Sprache. Intelligente Stromnetze (Smart Grids) können dich mithilfe eines Stromzählers (Smart Meter) dabei unterstützen, die Energie im Smart Home besser zu nutzen. Sie verraten dir nicht nur, wann du wie viel Strom verbrauchst, sondern auch, zu welcher Tageszeit es günstiger wäre, die elektronischen Geräte einzuschalten.

Sponsion
Definition:

feierliche Verleihung eines akademischen Titels nach Abschluss eines Studiums. Die AbsolventInnen bekommen eine Urkunde überreicht und versprechen, dass sie der Universität und der Wissenschaft verbunden bleiben. Nach Abschluss eines Diplom- und Magisterstudiums nennt sich diese Feier „Sponsion“, nach einem Doktoratsstudium „Promotion“.

sportliche Praxis
Definition:

Sportliche Praxis ist das Wissen über richtiges Sporttreiben und wie du es in die Tat umsetzt.

StudentIn
Definition:

meist junger und neugieriger Mensch, der mehr oder weniger Zeit braucht, um sein Wissen zu vermehren und um ein Studium an einer Universität zu absolvieren.

Studienrichtung
Definition:

Ausbildungszweig an einer Universität, z. B. Astronomie, Sprachwissenschaft oder Forstwissenschaft. Studierende können auch mehrere  Studienrichtungen studieren – und in ganz verschiedene Richtungen denken und forschen.

Studierende
Definition:

meist junger und neugieriger Mensch, der mehr oder weniger Zeit braucht, um sein Wissen zu vermehren und um ein Studium an einer Universität zu absolvieren.

Teleskop
Definition:

Ein Teleskop ist ein Gerät, das ein vergrößertes Bild eines weit entfernten Objektes erzeugt. Es gibt zwei Typen: das Linsenteleskop (auch Fernrohr oder Refraktor genannt) bündelt das Licht des Objektes mit Linsen; das Spiegelteleskop (oder Reflektor) reflektiert das Licht wie ein Spiegel.

Trockenwüste
Definition:

In der Trockenwüste ist es deshalb so trocken, weil die Sonne hier extrem stark scheint und so besonders viel Wasser verdunstet.

Übertragungs- und Verteilnetze
Definition:

Übertragungsnetze sind Leitungen, die den Strom über weite Strecken transportieren können. Bevor der Strom dann tatsächlich aus deiner Steckdose kommt, fließt er noch durch ein Verteilnetz – das heißt so, weil es den Strom an die Haushalte verteilt.

UniversitätsprofessorIn
Definition:

im deutschen Sprachraum der höchste Titel, den Lehrende an einer  Universität er halten können. Es gibt außerordentliche und ordentliche  UniversitätsprofessorInnen – und vielleicht auch unordentliche. Abkürzungen: Ao. Univ.-Prof./o. Univ.-Prof.

Universitätsrat
Definition:

Im Universitätsrat beschäftigt sich eine Gruppe von Leuten mit der Weiterentwicklung der Universität.

Unterdruck
Definition:

Wenn ein Unterdruck in der Blase einer fleischfressenden Pflanze herrscht, heißt dies, dass der Druck in der Blase niedriger ist als außerhalb. Ein Beispiel aus dem Alltag ist etwa der Staubsauger.

Verdauungsenzyme
Definition:

Das sind Enzyme, also chemische Stoffe, die Nahrung in kleine Einzelteile zerteilt.

Vorlesungsverzeichnis
Definition:

dickes Buch mit Auflistung aller Lehrveranstaltungen von allen Studienrichtungen einer Universität. Heute schauen die Studierenden meistens lieber im Internet ins elektronische Vorlesungsverzeichnis.

WissenschafterIn

Person, die Wissen schafft; entweder an einer Universität oder außerhalb der Universität; auch Forscher/Forscherin genannt. In Österreich verwendete Form: Wissenschafter/Wissenschafterin (ohne L).